GRATIS VERSAND AB 20€ IN DE 🇩🇪

X WARENKORB
0
Kein Artikel im Warenkorb
Was ist eigentlich eine Effilierschere?

Was ist eigentlich eine Effilierschere?

Jeder kennt es, man(n) sitzt vertraut und hochentspannt im Frisierstuhl eines wohlig warm und fast schon geborgen anmutenden Ambiente, eines Barbers seines Vertrauens.

Plötzlich passiert es. Nach einigen kräftigen Scherenschnitten, die gewohnt einiges an Haarwuchs vom Kopf entfernen, schwingt der gute Fachmann seine „Zauberschere“. 

Es wird kräftig von links nach rechts, von vorne nach hinten und wieder zurück „gestutzt“.  Haare fallen dabei (unerwartet) wenige vom männlichen Haupt.

Wie macht dieser Magier mit Fön und Messer das?

Tja lieber Leser. Auch Barbiere können entgegen der weltweit verbreiteten Annahme leider (noch) nicht zaubern á la Harry P.

Das faszinierende Schneidewerkzeug, welches Du dort im Einsatz beäugeln konntest, ist die fachlich korrekt bezeichnete Effilierschere. Doch was genau ist diese Schere? Wie funktioniert sie? Im Folgenden erklären wir dir durch 5 Punkte, was eine Effilierschere ist, an welchen Merkmalen Du erkennen kannst, was eine Effilierschere ausmacht aber insbesondere ob Du diese für deine Zwecke einsetzen kannst.

Wie erkenne ich eine Effilierschere?

Eine Effilierschere ist eine Schere, welche beidseitig gezahnt ist. Die Schneideblätter einer solchen Schere weisen abwechselnde Einkerbungen auf, so dass nicht alle, sich in der Schneide befindlichen Haare erfasst werden. Es stellt sich der Zaubereffekt ein. Durch die Zahnung werden nur ca. ein Drittel der Haare erfasst, welche sich zwischen den Schnitten des Barbiers zwischen den speziellen Zähnen der Effilierschere befinden.

Was ist eigentlich eine Effilierschere?

Wozu braucht man eine Effilierschere? 

Das Nutzen der Effilierschere führt zu einem Ausdünnen der Haare und dient dem Toupieren. Wenn Du dickes Haar hast, bewirkt genau dieses Ausdünnen, dass dein Haar besser liegt und kein „Eigenleben“ entwickelt. Träger dicken Haares, oder „Wirbelgeplagte“ kennen die Thematik am besten. Häufig helfen hier keine Pflegeprodukte zum Styling der Haare, so dass ein Effilierschnitt zum Einsatz kommt.

Die Besten Hersteller 

Der Markt für Schneidewerkzeug ist nicht weniger hart umkämpft als z.B. der Markt des „Heimwerkzeuges“. Gute wie auch Schlechte Scheren sind flächendeckend auf dem Markt zu finden. Häufig stellen die verschiedenen Produzenten einzelne Modelle vom Einsteiger- bis Premiummarkt her. Der dabei ausgeführten Qualitätsstandart spiegelt sich nicht nur in monitär zu beziffernden Unterschieden wieder.

Im Premium Sektor platzieren sich dabei Hersteller wie Tondeo. Einsteigermodelle für Effilierscheren findet man in Solingen bei der Firma Zwilling, welche neben Scheren auch hervorragende Küchenmesser herstellt.

Brauche ich eine Effilierschere für den Heimgebrauch? 

Häufig wird der Begriff in den Raum geworden, um das perfekte „Trimm Set“ zu komplettieren. Dieser Gedankengang ist grundsätzlich nicht falsch. Die Notwendigkeit bezieht sich wie so häufig im Leben auf den Nutzer des einzelnen Werkzeuges. Solltest du sehr dichtes, störrisches Haar haben, kann eine solche Schere Vorteile bieten. Ein Mann mit einem ohnehin geringem Bartwuchs,  will aber vermutlich keinen ausgedünnten Bart tragen.   

An dieser Stelle ist keine gesonderte Erklärung notwendig.

Vom Haupthaar wollen wir an dieser Stelle gar nicht erst anfangen. Ein Mann mit Qualitätsansprüchen an seine eigene Person, lässt das Haupthaar professionell schneiden, und würde an dieser Stelle niemals selbst Hand anlegen. 

Anhand der genannten Punkte hast Du erfahren und verinnerlicht, was für ein Werkzeug eine Effilierschere ist und welche Nutzer eine solche Schere benötigen. Selbstverständlich findest du professionelles Werkzeug zum schneiden und Stylen deines oder dem Haar deiner Kunden in unserem Shop.

Kommentar verfassen